Essay Schreiben

Ein Essay ist eine erklärende Darstellung, meist aus einem persönlichen Blickwinkel. Der Essay behandelt häufig kulturelle oder gesellschaftliche Phänomene und ist nicht fiktional, aber oft subjektiv, er versucht zu erklären, zu kommentieren oder einzuschätzen.

Die Definition ist ein wenig schwammig und überlappt sich etwas mit der Definition von Kurzgeschichten und Artikeln. Essays sind normalerweise eher kurz, aber auch hier bestätigen Ausnahmen die Regel. Sie sind in der Regel chronologisch und jeder neue Begriff wird vorgestellt. Akademische Essays testen die Fähigkeit des Verfassers seine Gedanken zu strukturieren und darzustellen.

Aufbau eines Essay

Einleitung

Die Einleitung eines Essay besteht nicht grundsätzlich aus denselben Teilen. Du kannst einen Ausblick auf den Text geben, deine These umreißen, begründen, warum du den Text gerade so strukturiert hast, wie du es getan hast, darlegen was bisher schon über ein Thema gesagt wurde, oder eine Definition der Begriffe aus dem Titel geben.

Hauptteil

Hierin steckt der eigentliche Essay. Die komplette Argumentation. Siehe auch “Arten von Essays”.

Schlussfolgerung

Auch der Schlussteil ist wieder recht frei. Du kannst den Text noch einmal zusammenfassen, deine eigene These darlegen oder einen Ausblick auf mögliche Fragestellungen geben.

Arten von Essays

Argumentative Essays

Ein Thema über das Uneinigkeit herrscht wird aufgegriffen, und die eigene Meinung durch unterstützende Argumente untermauert. Allerdings wird der Leser nur mit Argumenten versorgt, die Entscheidungsfindung bleibt ihm selbst überlassen. Diese Art des Essays überlappt sich mit der, des überzeugenden Essays.

Beschreibendes Essay

Das Ziel ist es ein anschauliches Bild von einer Person, einem Gegenstand, einem Ort, einer Diskussion oder einer Begebenheit zu zeichnen. Es soll dem Leser durch hinreichend viele Details die Möglichkeit geben, sich das beschriebene Objekt vorzustellen.

Erzählendes Essay

Das Ziel ist es, eine Ereigniskette aus einem persönlichen Blickwinkel zu betrachten, den Standpunkt des Erzählers zu erklären und plausibel zu machen. Sie werden oft in der ersten Person und Gegenwart oder Vergangenheit geschrieben. Man folgt einem Charakter durch eine persönliche Entwicklung.

Imitierende Essays

Der Schriftsteller nimmt sich einen bestehenden Essay oder Schriftstück generell, zieht die Hauptthese und Argumentation heraus, und benutzt seinen eigenen Stil um das Ganze umzusetzen.

Überzeugende Essays

Der Schriftsteller versucht den Leser durch Details und Hintergrundinformation von seiner eigenen Meinung zu überzeugen.

Vergleichs und Gegensatz Essays

Zwei oder mehr Gegenstände, werden verglichen und gegenüber gestellt, ihre Verbidung soll klar heraus gearbeitet werden. Oft wird herausgearbeitet, dass oberflächlich Ähnliches, oder Unterschiedliches, genauer betrachte, ganz anders sein kann, und das genaueres Hinsehen ihre unerwarteten Unterschiede oder Ähnlichkeiten aufdeckt.

Hilfen und Verbesserungsvorschläge

Wenn du Hilfe bei deinem Essay Hilfe brauchst, melde dich einfach im Schreibwerkstatt-Forum an, und stell deinen Versuch unter “Non-Fiktion” online. Unsere Mitglieder werden dir gerne helfend unter die Arme greifen. Für Verbesserungsvorschläge, konstruktive Kritik und Anregungen bin ich immer offen. Äußere deine Wünsche einfach im Thread über Schreib-Hilfen.